PDF erstellen Empfohlen Drucken

Ärztliche Heimversorgung und die Probleme

In der Hauptstadt gibt es lediglich nur eine Krankenkasse, die AOK, die zwei Vertragsmodelle ("care plus" und B-Rahmen-Vertrag" für ehemaliger Krankenheime) zur ärztlichen Heimversorgung anbietet. Die Ersatzkassen entziehen sich dagegen völlig Ihrer Verantwortung zur Finanzierung einer 24 Stunden und Wochenendbetreuung älterer Menschen durch Hausärzte in Pflegeheimen. Dies führt zu unnötigen Kosten, wenn beispielsweise akut auftretende Notfälle zu diesen Zeiten auftreten und statt des Hausarztes, de r seine Patienten gut kennt, ein Notarzt des fahrenden Bereitschaftsdienstes der KV-Berlin in wenigen Minuten über Krankenhauseinweisungen entscheiden muss. Mehrfach habe ich die KV-Berlin und Gesundheitssenatorin Lompscher zu diesen Misständen aufmerksam gemacht. Die KV Vorsitzende Frau Dr. Prehn bemüht sich seit einigen Jahren auf Bundesebene mit den Ersatzkassen einen Vertrag zur ärztlichen Heimversorgung abzuschliessen. Die Krankenkassen verweigern sich, obwohl sie keine originär selbstständigen Unternehmen sind, sondern durch den Körperschaftsstatus zum Wohle Ihrer Mitglieder handeln müssen. Die staatliche Aufsicht, Gesundheitsministerium und Bundesversicherungsamt, zucken mit den Schultern und verweisen auf die Autonomie der Selbstverwaltung von KV und Krankenkassen. Während der schwarze Peter auf diese Weise herumgereicht wird, bleiben die chronisch kranken und dementen Menschen in Altersheimen auf der Strecke. Dabei haben die Vertrage der AOK mit den niedergelassenen Ärzten zur Ve rsorgung von Pflegeheimen in Berlin, die wissenschaftlich begleitet werden, Einsparungen für die AOK und eine bessere Versorgung der betreuungsbedürftigen Menschen nachgewiesen. Die geradezu menschenverachtende Verweigerungshaltung der Ersatzkassen und das Versagen der politischen Aufsicht bleiben deshalb völlig unverständlich.

Dr.med. Charles Woyth
Arzt für Allgemeinmedizin
Alt-Wittenau 60
13437 Berlin

  • Favourites
    Zu den Favoriten hinzufügen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

ative-fuer-senioren

Über Rennter Biliger

Rentner-Billiger de ist ein Onlineportal, dass für Unternehmen ein zielgruppenorientierte Werbemöglichkeit bietet. " Seien Sie aktiv für Senioren"!

Die Akzeptanz ist hervorragend, die Angebote reichen von der edlen Schiffsreise, welche bis zu 40 % unter den üblichen Preisen angeboten werden, bis hin zum Yogakurs oder den Segeltörn in der Karibik und es werden täglich mehr. In den unterschiedlichsten Rubriken sind unsere für Senioren richtige Schnäppchen versteckt und man merkt deutlich, wie Unternehmen unsere Senioren in allen Segmenten entdecken und umwerben. Besuchen Sie auch unser Forum für Senioren

<a href="http://www.rentner-billiger.de/aktiv-fuer-senioren/index.php?Zert=1301422046" target="-blank"><img alt="ative-für-senioren" src="http://www.rentner-billiger.de/Zertifikatslogo3.png"></a>

Kontakt

Schlagworte