PDF erstellen Empfohlen Drucken

Leserbrief: Griechenland , meine persönliche Wette!

 

 

Ich bin der Karl und schreibe diesen Brief, da ich mich nicht im Stande fühle an den Diskussionen zu Griechenland teilzunehmen. Dem einen kenne ich mich nicht in Finanzthemen aus, des weiteren kenne ich auch nicht die wirklichen Einzelheiten.

Was ich aber weiß, das ich auch ein kleines Schlitzohr bin und im Leben schon viel erlebt habe!

Es ist ja so, wenn ich dies in 3 Jahren erzähle, dann glaubt mir keiner meine Vorhersage, jedoch jetzt habe ich es schwarz auf weiß!

Ich glaube ja, dass die Griechen alles geplant haben und der Plan 100% funktioniert. Sie haben die EU geprüft inwieweit sie sich einig sind, welche Schritte während den Verhandlungen erfolgen und wie locker der Geldhahn sitzt. Zeitgleich haben sie das Inlandszenario geprüft, was passiert, wenn der Geldhahn zugedreht wird.

Ich in überzeugt, eine feste Inlandsgruppe, hat die Situation bereits analysiert, und arbeitet jetzt drei Jahre darauf hin, einen Prozess zu erarbeiten, wie ein Grexit von statten geht und wie über Nacht einen neue Währung eingeführt wird.

Der Vorteil ist, man hat in Griechenland gelernt hat noch 80 Milliarden Euro bekommen um die drei Jahre der Vorbereitung zu finanzieren!

Das Land ist total überschuldet und muss mehr Geld an seine Gläubiger abdrücken als es einnehmen wird. Mal ehrlich, da bleibt doch nichts anderes übrig, um irgendwann den Ausstieg durchzuziehen und die Schulden wären weg!

Die Lösung wäre für Griechenland super. Raus aus dem Euro, eine eigene Währung und mit dem Ausstieg keine Schulden mehr . Das Land kurbelt im Inland die Wirtschaft an,

Eigne Produkte werden im Land vertrieben. Der Tourismus erholt sich und die EU wird in ein paar Jahren eh alles vergessen haben und um Griechenland wieder betteln, in den Euroraum zurück zu kehren. Griechenland hat eine strategische Rolle in der Nato bzw. eine wichtige Position am Meer!

Wenn es so kommt, dann sollte jeder Kleinunternehmer mal zu seiner Bank gehen, sagen ich bin zwar pleite, sich ein Million leihen, das Geld im Ausland deponieren und seine Insolvenz gemütlich in Luxus vorbereiten. Ich denke er wird es schwer haben, eine Million zu bekommen. Die bessere Lösung wäre, er ist schon richtig pleite und hat schon mehr Schulden als er darf und holt sich gleich 80 Milliarden Euro! Das klappt bestimmt!

Euer Karl

PS: Wer wettet mit?

  • Favourites
    Zu den Favoriten hinzufügen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

ative-fuer-senioren

Über Rennter Biliger

Rentner-Billiger de ist ein Onlineportal, dass für Unternehmen ein zielgruppenorientierte Werbemöglichkeit bietet. " Seien Sie aktiv für Senioren"!

Die Akzeptanz ist hervorragend, die Angebote reichen von der edlen Schiffsreise, welche bis zu 40 % unter den üblichen Preisen angeboten werden, bis hin zum Yogakurs oder den Segeltörn in der Karibik und es werden täglich mehr. In den unterschiedlichsten Rubriken sind unsere für Senioren richtige Schnäppchen versteckt und man merkt deutlich, wie Unternehmen unsere Senioren in allen Segmenten entdecken und umwerben. Besuchen Sie auch unser Forum für Senioren

<a href="http://www.rentner-billiger.de/aktiv-fuer-senioren/index.php?Zert=1301422046" target="-blank"><img alt="ative-für-senioren" src="http://www.rentner-billiger.de/Zertifikatslogo3.png"></a>

Kontakt

Schlagworte