PDF erstellen Empfohlen Drucken

Worauf kommt es bei der Ernährung im Alter an?

 

Die Ernährung im Alter ist sehr wichtig und sorgt dafür, dass noch ein langes Leben bevorsteht. Natürlich muss bei der Ernährung im Alter einiges beachtet werden. Der gesamte Körper hat sich verändert und auf diese sollte auch bei der Ernährung eingegangen werden. Deswegen haben auch verschiedene Diätprogramme wie Weight Watchers (Gutscheine zum Ausprobieren sind hier zu finden) an Bedeutung gewonnen, die auch immer mehr spezielle Programme für Senioren anbieten. Dennoch sollte sich erst einmal genauer mit den Veränderungen im Alter auseinandergesetzt werden, bevor das gesamte Ernährungsprogramm zusammengestellt werden kann.

Die Veränderungen im Alter

Je älter man wird, desto mehr Veränderungen verzeichnen sich an und in unserem Körper. Der gesamte Organismus stellt sich um und auch die Freizeitgestaltung wird komplett verändert. Durch die veränderte Körperzusammensetzung ist der Wassergehalt im Körper auf 50-45 Prozent gesunken. Deswegen haben Senioren weniger Durst. Doch Trinken ist im höheren Alter umso wichtiger, um z.B. Hautelastizität und Darmaktivität zu erhalten und deswegen sollte auch getrunken werden, wenn kein Durst besteht.

Ebenfalls sinkt durch geringe körperliche Aktivität die Muskelmasse im Körper und der Fettanteil steigt. Der Körper benötigt weniger Energie, sprich Kalorien. Ein etwa 75-jähriger Mann benötigt somit ca. 20 Prozent weniger Energie und eine Frau etwa 15 Prozent weniger Energie am Tag. Das macht 200 kcal bis 375 kcal aus. Die Knochenmasse nimmt im Alter, besonders bei Frauen, immer mehr ab. Gerade durch mangelnde Bewegung und falsche Ernährung wird dies nur noch weiter unterstützt.

Auch die Organe verändern sich. Durch das Nachlassen der Immunfunktionen kommt es häufig zu Krankheiten. Auch der Geschmacks- und Geruchssinn nimmt immer weiter ab, genauso wie die Anpassungsfähigkeit des Körpers. Die Muskulatur verliert ihre Elastizität und Beweglichkeit. Wenn länger nichts gegessen und getrunken wird, fühlt man sich im Alter schneller schlapp und müde. Deswegen ist regelmäßiges Essen und Trinken umso wichtiger.

Die richtige Ernährung im Alter

Gerade wegen diesen unglaublich vielen Veränderungen, die natürlich auch über die Jahre hinweg zunehmen, ist eine gesunde, ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung im Alter sehr wichtig. Erst diese kann dafür sorgen, dass nicht nur der Körper fit bleibt, sondern dass man sich einfach gut fühlt. Oftmals hilft ein Blick auf die Ernährungspyramide, um zu schauen welche Lebensmittel sehr wichtig sind und welche eher vermieden werden sollten. Getreide, Brot, mageres Fleisch, Obst und Gemüse haben eine hohe Nährstoffdichte und sind daher die Basis jeder gesunden Ernährung.

Dabei sollten Senioren sich von kalorienreichen Lebensmitteln verhalten, wie Süßigkeiten, Gebäcksorten, fettdurchzogenem Fleisch, Wurst und Käse. Der hohe Fettanteil in alkoholischen Getränken sollte auch nicht vergessen werden. Dennoch muss der Speiseplan im Alter nicht von Verboten geprägt sein, sondern es kommt immer auf die richtige Menge und die perfekte Mischung an.

Worauf sollte geachtet werden?

Schon beim Einkaufen oder Bestellen von Lebensmitteln ist es wichtig, dass eine große Abwechslung gegeben ist. Es sollte auch den richtigen Lebensmittelgruppen ausgewählt werden, um somit eine perfekte Mahlzeit zusammenzustellen. Weiterhin ist es wichtig, dass alle Lebensmittel frisch und auch gesund sind. Doch nicht nur die richtige Ernährung im Alter ist wichtig, sondern es sollte auch zusammen mit regelmäßiger körperlicher Bewegung daherkommen. Dies sind die wichtigsten Voraussetzungen für ein langes Leben in bester Gesundheit.

Die wichtigsten Tipps:

• Es sollte regelmäßig gegessen werden und die Nahrungsmenge am besten auf 5-6 kleinere Mahlzeiten aufgeteilt werden. Dies ist wesentlich bekömmlicher und erhält die Leistungsfähigkeit.
• Es sollte sich Zeit fürs Essen genommen werden. Bewusst Essen und Kauen ist sehr wichtig.
• Das Essen sollte immer appetitlich angerichtet sein. Auch einmal etwas neues Ausprobieren ist im Alter nicht verboten.
• Es lohnt sich auch für sich alleine zu kochen. Ansonsten gerne jemanden einladen. Gemeinsame Mahlzeiten fördern den Appetit und bringen noch Spaß.
• Wärme tut im Alter gut. Deswegen auch einmal zur warmen Suppe greifen oder einer Tasse Tee.
• Einfach auf Vorrat kochen und dann einfrieren. Spart Zeit und Geld.
• Tiefkühlgemüse ist eine gute Alternative und hat genauso viele Inhaltstoffe und Geschmack wie Frischware zu bieten.

  • Favourites
    Zu den Favoriten hinzufügen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

ative-fuer-senioren

Über Rennter Biliger

Rentner-Billiger de ist ein Onlineportal, dass für Unternehmen ein zielgruppenorientierte Werbemöglichkeit bietet. " Seien Sie aktiv für Senioren"!

Die Akzeptanz ist hervorragend, die Angebote reichen von der edlen Schiffsreise, welche bis zu 40 % unter den üblichen Preisen angeboten werden, bis hin zum Yogakurs oder den Segeltörn in der Karibik und es werden täglich mehr. In den unterschiedlichsten Rubriken sind unsere für Senioren richtige Schnäppchen versteckt und man merkt deutlich, wie Unternehmen unsere Senioren in allen Segmenten entdecken und umwerben. Besuchen Sie auch unser Forum für Senioren

<a href="http://www.rentner-billiger.de/aktiv-fuer-senioren/index.php?Zert=1301422046" target="-blank"><img alt="ative-für-senioren" src="http://www.rentner-billiger.de/Zertifikatslogo3.png"></a>

Kontakt

Schlagworte