Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Amerikanische Burger selber zubereiten
(1 Leser) (1) Gast
[
  • Seite:
  • 1

THEMA: Amerikanische Burger selber zubereiten

Amerikanische Burger selber zubereiten #2964

  • Kai
  • OFFLINE
  • Karma: 1
Ich bin im wahrsten Sinne des Wortes ein Fastfood Junkie und mein Hauptspeiseplan besteht meistens aus Burger. Aus diesem Grund versuche ich jedes mal wenn ich im Ausland bin, die ganze Stadt nach irgendwelchen neuen Burger Restaurants oder Ketten abzuklappern. Auf der Suche nach neuen kulinarischen Erlebnissen, versteht sich

Jetzt denkt ihr wahrscheinlich, dass ich zuhause ganz wenig koche. Ganz im Gegenteil, wenn das Zubereiten leckerer Burgers in die Kategorie ‘Kochen’ fällt. Obwohl Freunde meine Kochkünste in Sachen Burgers zu schätzen wissen, bin ich ehrlich gesagt mit meiner Leistung nicht zufrieden. Ich liebe die amerikanischen Burgers, das saftige Fleisch, und so sehr ich mich bemühe, klappt es mit dessen Zubereitung nicht. Eigentlich kaufe ich das feinste Hackfleisch beim Metzger und grille zudem meine Burgers. Hätte jemand paar Ratschläge zur optimalen Zubereitung für das Hackfleisch und das Grillen? Andere Ratschläge zum Thema ‘ Burger auf amerikanische Art und Weise’ sind auch sehr willkommen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. ~Albert Einstein

Aw: Amerikanische Burger selber zubereiten #2969

Zunächst: Ich glaube, im Deutschen sagt man den Plural von "Burger" nicht "die Burgers", sondern einfach "die Burger". Natürlich sind Burger auch Kochen...? Warum sollten sie nicht? Da steckt oft ne Menge mehr hinter als einfach nur Fleisch auf den Grill tun und danach zwischen zwei Ketchup getränkte Brötchenhälften. Amerikanische Variationsmöglichkeiten gibt es endlos: Angefangen bei den Brötchen kann man von Weissbrot bis hin zu Sesam Buns alles nehmen. Auch selbst machen, was noch mehr "kochen" wäre. Soßen und Dips: Da bin ich typisch Senf, Ketchup und manchmal noch Currysoße. Kann aber alles drauf, auch so richtig orientalische Dips, die dann natürlich nicht so amerikanisch sind.

Da fällt mir spontan eben der Bacon & Egg Burger ein von diesem Blog:
www.aufgetischt.net/burger/bacon-egg-burger/ Was amerikanischeres gibt es für mich persönlich nicht. Den essen einige auch zum Frühstück, weil man ja viel Eiweiss frühstücken soll, nicht wahr? Dazu Potato Wedges. YUMM.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.25 Sekunden

Über Rennter Biliger

Rentner-Billiger de ist ein Onlineportal, dass für Unternehmen ein zielgruppenorientierte Werbemöglichkeit bietet. " Seien Sie aktiv für Senioren"!

Die Akzeptanz ist hervorragend, die Angebote reichen von der edlen Schiffsreise, welche bis zu 40 % unter den üblichen Preisen angeboten werden, bis hin zum Yogakurs oder den Segeltörn in der Karibik und es werden täglich mehr. In den unterschiedlichsten Rubriken sind unsere für Senioren richtige Schnäppchen versteckt und man merkt deutlich, wie Unternehmen unsere Senioren in allen Segmenten entdecken und umwerben. Besuchen Sie auch unser Forum für Senioren

<a href="http://www.rentner-billiger.de/aktiv-fuer-senioren/index.php?Zert=1301422046" target="-blank"><img alt="ative-für-senioren" src="http://www.rentner-billiger.de/Zertifikatslogo3.png"></a>

Kontakt

Schlagworte