PDF erstellen Empfohlen Drucken

Von La Paz - Bolivien an die Grenze von Brasilien

 

Hallo Ihr Lieben,

da ich morgen voraussichtlich schon Bolivien verlasse, moechte ich Euch ein paar Impressionen senden.

Bildschirmfoto 2011-11-15 um 15.44.32Bildschirmfoto 2011-11-15 um 15.44.43

Ich landete am 02.11. morgens
in La Paz. Die ersten Tage brauchte ich, um mich auf die Hoehe von fast
4000 m zu aklimatisieren.Ein altes Hausmittel hier in Bolivien ist hierfuer der Mate de Coca.

Bildschirmfoto 2011-11-15 um 15.44.55Bildschirmfoto 2011-11-15 um 15.45.03

Am 03.11. machten wir einen
Ausflug nach Tiwanaku (UNESCO - Prae-Inka-Kultur). Ab 01.11. wird fast
ueberall in Suedamerika der Toten gedacht. Die Hinterbliebenen gehen
auf die Friedhoefe, schmuecken die Graeber, trinken und speisen die
naechsten Tage bei ihren Verstorbenen. In La Paz besuchten wir
natuerlich den "Hexenmarkt". Hier werden allerlei Kreuter und
Absurditaeten verkauft. Michael hatte sich als Mitbringsel ein

Bildschirmfoto 2011-11-15 um 15.45.50


LAMAfoetus gewuenscht. Kaufen haette ichdies koennen, aber ob der Zoll da mitgemacht haette??? Man vergraebt den Foetus unter seinem Haus. Dies soll Glueck bringen.

 

Bildschirmfoto 2011-11-15 um 15.45.16Bildschirmfoto 2011-11-15 um 15.45.28


Am 04.11. fuhren wir mit guter
Ausruestung von 4700 m auf ca. 1700 m mit einem Mountenbike die "Death
Road" hinab. Die Abfahrt dauerte mit Pausen ca. 4 h. Wir genossen
abendteuerliche Ausblicke.

Von 05.11. bis 07.11. machten wir
einen Ausflug in die Salzwueste von Uyuni. Eine schoenere Landschaft
habe ich selten gesehen. Schneebedeckte Berge, Lamas, Vicunias, Lagunen
mit Flamingos, Vulkane...

Bildschirmfoto 2011-11-15 um 15.45.35Bildschirmfoto 2011-11-15 um 15.46.02


Bevor die Anden sich bildeten war
die Wueste ein Teil eines Boddens. Das Wasser trocknete aus, das Salz
blieb. Man kann Ziegelplatten herausschneiden, die man fuer den Hausbau
verwendet. Die erste Nacht schliefen wir sogar in einem Hotel, welches
aus Salz gebaut war. Waende, Bett, Stuehle, Tische... alles aus Salz.

Bildschirmfoto 2011-11-15 um 15.46.29Bildschirmfoto 2011-11-15 um 15.46.49

 

Die letzten Tage waren wir in
Sucre und Santa Cruz. Sucre ist eine schoene Kolonialstadt und liegt
nur noch auf 2600 m Hoehe. Santa Cruz ist schon tropisch. Ueber 30
Grad, hohe Luftfeuchtigkeit und nur noch 400 m hoch.

Morgen wollen wir zur Grenze nach Brasilien. Dort wollen wir ins Pantanal.

Bildschirmfoto 2011-11-15 um 15.47.01

Ich hoffe auf viele Tiere wie Anaconda, Tucan, Krokodile. Am 17.11. fliegen wir noch fuer drei Tage nach Rio und von dort nach Hause.

Ich hoffe Allen geht es gut, auf ein baldiges Wiedersehen.

Alles Liebe Uta

  • Favourites
    Zu den Favoriten hinzufügen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Über Rennter Biliger

Rentner-Billiger de ist ein Onlineportal, dass für Unternehmen ein zielgruppenorientierte Werbemöglichkeit bietet. " Seien Sie aktiv für Senioren"!

Die Akzeptanz ist hervorragend, die Angebote reichen von der edlen Schiffsreise, welche bis zu 40 % unter den üblichen Preisen angeboten werden, bis hin zum Yogakurs oder den Segeltörn in der Karibik und es werden täglich mehr. In den unterschiedlichsten Rubriken sind unsere für Senioren richtige Schnäppchen versteckt und man merkt deutlich, wie Unternehmen unsere Senioren in allen Segmenten entdecken und umwerben. Besuchen Sie auch unser Forum für Senioren

<a href="http://www.rentner-billiger.de/aktiv-fuer-senioren/index.php?Zert=1301422046" target="-blank"><img alt="ative-für-senioren" src="http://www.rentner-billiger.de/Zertifikatslogo3.png"></a>

Kontakt

Schlagworte